Bullmann begeistert von Transparenz bei Biofino

Der Vize-Fraktionschef der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament, Dr. Udo Bullmann, zeigte sich bei seinem Besuch der Firma Biofino im Ecopark in Emstek begeistert. Auf Einladung des SPD-Bundestagskandidaten Kristian Kater besichtigte Bullmann zusammen mit dem Landtagskandidaten für den Wahlkreis Cloppenburg Stefan Riesenbeck, dem Landtagskandidaten für den Wahlkreis Vechta Sam Schaffhausen und dem Ecopark-Geschäftsführer Uwe Haring den Bio-Geflügel Produzenten Biofino. Geschäftsführer Dr. Jürgen Tölke erläutert seinen Gästen, dass das Unternehmen seit 15 Jahren Bio-Geflügel Produkte produziert und vermarktet.

Von der Produktion im Veredelungsbetrieb konnten sich die Sozialdemokraten einen genauen Eindruck verschaffen. Bullmann erkannte die Produkte von Biofino, die auch in seiner Heimatstadt Gießen in verschiedenen Supermärkten verkauft werden. Er lobte die Prozesskette von der artgerechten Aufzucht der Tiere in Zusammenarbeit mit zertifizierten Bio-Höfen bis zur Veredelung in Emstek sowie die Transparenz für den Verbraucher. Auch Kristian Kater sieht die Firma als „positives Beispiel der Lebensmittelwirtschaft in unserer Region“.